Samstag, 23. Juli 2011

Rückblick: Tag Zehn / Etappe Neun / Samstag 23.Juli


Es regnet!
  • Härtetest ist angesagt
  • schlechter Wetterbericht und lange Etappe
  • die vorgesehenen 25 km sind um 10 - 13 km gewachsen

Heute führt Res die gelichteten Reihen an, ein paar fahren per Hänger weiter, andere brauchen Pause - es ist alles nass..

 


Nachtquartier: Islandpferde Ramsau

http://www.freizeitreiter-islandpferde.ch/

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich bedauere euch des Wetters wegen. Ein Schnäpschen nach dem Aufsitzen, könnte helfen. :-))

    Haltet durch!

    AntwortenLöschen
  2. Augen zu und durch. Es kann nur noch besser werden.

    Ursula Frydenlund

    AntwortenLöschen
  3. Karin Hollricher23. Juli 2011 um 18:33

    Ich denke, ein Schnäpschen reicht heute nicht. In Schwaben hat es heute nachmittag aufgehört zu regnen und für morgen ist weniger Nass angesagt. Nur Mut ;-)
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Res Bernhard als Anführer ? Kennt er denn die Gegend ?

    AntwortenLöschen
  5. Nein er kennt die Gegend nicht, er könnte aber Karten lesen - wenn es denn sein müsste. Es hat natürlich einen lokalen Reitführer. Res hält die Truppe zusammen und sorgt für reiterliche Ordnung im Verband!
    Gruss Elisabeth Wetzstein

    AntwortenLöschen