Donnerstag, 4. August 2011

Rückblick: Tag Zweiundzwanzig / Heimkehr / 4.August

 
  • Land unter in St. Radegund
  • es regnet heute morgen dem grossen Häupling unter der Matratze durch, Zeit für die Heimreise
  • Abschiednehmen
  • Heimreise in die Schweiz
  • Zollformalitäten
  • Sonne im Herzen, Sonne in der Schweiz
  • vor dem Ritt
  • ... und 580 km spät
 
  • wenn die Katze schneller gewesen wäre und die Schinkengipfeli wie von ihr geplant gefressen hätte, wären Fleischkäse und Kartoffelsalat das alternative Empfangsmenue gewesen
  • wo bist du so lange gewesen?
  • Kaengur braucht noch eine Nacht "stafettenfeeling" und nächtigt auf dem Hexenberg


 

 
 


Kommentare:

  1. wunderschöne bilder....ihr habt uns 2 wochen solche freude gemacht und lust , es vielleicht auch mal wanderreittechnisch zu versuchen..
    schön, dass ihr gesund daheim gelandet seid, geniest die ruhe und relaxt,...ihr habt es euch wirklich verdient!
    Die berechtigt kritischen bemerkungen treffen übrigens den nagel auf den kopf, ...besser hätte es man nicht sagen können!!!
    herzliche grüsse vom starnberger see....regina und jatvardur

    AntwortenLöschen
  2. und waren die Nussgipfeli besser als K-Salat/L-Käse?

    Was eure Kritik angeht: gqanz genau so ist es. Von der Organisation über die Häuptlinge bis zur Einladung auf die WM. Könnt ihr nicht das Grußwort aus der Stafette noch online stellen? Ich wäre neugierig was drin steht.

    Wenigstens hat der FEIF-Präsident deutliche Worte FÜR die Freizeitreiterei gefunden. Sein Plädoyer hatte er in einer Pressekonferenz vorher als "politisches Statement" zum Thema angekündigt. Hoffen wir, dass seine Worte Gehör finden.

    Bin übrigens geladen, einen Gastkommentar zum Freizeit-/Staffetenreiten in der Verbandszeitung DIP zu schreiben . Hat eine/r von euch CHer Teilnehmer/innen Lust, als Co-Autor/in mitzuschreiben? Nicht dass es hinterher heißt, ich hätte plagiert ;-))
    Ich wünsche euch noch einen schönen Rest-Sommer und falls ihr einen neuen Wanderritt plant...ich könnte eine derjenigen sein, die sich über die Grenze trauen würden.

    Alles Gute, es war sehr sehr nett mit Euch, auch bein Shoppen am Dienstag!
    ABer jetzt gehen die B-Finals los, da muss ich mal aufhören mit den Tippen.
    Roman...hier ist jetzt super WLAN auf der Tribüne!!
    Karin
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin

    Wir werden dir unser "Reitwanderprogramm" zukommen lassen und uns natürlich riesig freuen, wenn du einmal auf einem Ritt mit dabei sein wirst.

    Gruss Elisabeth Wetzstein

    AntwortenLöschen